• Info
  • Yokohama Port Terminal_ Visualisierung

  • Yokohama Port Terminal_ Modellfoto

  • Yokohama Port Terminal_ Diagramm Nutzungsszenarien

  • Yokohama Port Terminal_ Diagramm Nutzungsszenarien

  • Yokohama Port Terminal_ Grundrisse

  • Yokohama Port Terminal_ Modellfoto

  • Yokohama Port Terminal_ Visualisierung

  • Yokohama Port Terminal_ Modellfoto

  • Yokohama Port Terminal_ Modellfoto

  • Yokohama Port Terminal

    Realisierungswettbewerb/ 1995
    Honourable Mention
    Ulrich Königs

    Eine Röhre als Gebäude: 500 Meter lang, der innere Querschnitt 48 x 18 Meter. Die doppelte Wandung übernimmt alle Servicefunktionen: Konstruktion, Technik, Erschliessung, Parken etc.
    Der geglättete Raum: Das Innere weigert sich ein Innenraum zu sein, es ist anders. Die Wände und die Decke bestehen vollständig aus großformatigen Bildschirmen. Der leere Raum ist nicht leer. Menschenströme und Datenströme fließen ständig durch die Röhre.
    Der kohärente Raum: Innen und Außen, Real und Virtuell,verlieren ihre Gegensätzlichkeit. In einem konstanten Austausch entsteht eine komplexe Wechselwirkung untereinander. Ähnlich dem Prinzip des Internet gibt es keine hierarchischen Strukturen. Der Benutzer ist Gestalter und Konsument zugleich. Der öffentliche Raum im 21. Jahrhundert wird viele Gesichter haben, dessen Architektur wird Grenzen überwinden - und etwas völlig N E U E S erzeugen.